Santosha/ Tiefe Zufriedenheit

Dieses wunderbare Gebot möchte uns einladen, nach innen zu schauen und hierzu kann es durchaus hilfreich sein, einmal alle geistigen Blockaden oder persönlichen Hindernisse ins Bewusstsein zu bringen und so zu erkennen, was wir wirklich brauchen und was wiederum nötig ist, um diese Hindernisse zu beseitigen. Es gibt eine ganze Reihe von positiven und hilfreichen„Santosha/ Tiefe Zufriedenheit“ weiterlesen

#11 Glück ist Kopfsache

Summary Wie die Liebe kann sich das Glück auch nur dann einstellen, wenn wir offen dafür sind, es zu erkennen und ihm Raum zu geben. Glücklich sein ist eine Entscheidung, kann kultiviert werden wie Gelassenheit oder Dankbarkeit.  Das bedeutet unter anderem, dass du deinen Stimmungen nicht hilflos ausgeliefert bist, sondern aktiv etwas für dein Wohlbefinden„#11 Glück ist Kopfsache“ weiterlesen

#10 Yoga Nidra

TALK/ MEDITATION Heute erzähle ich Dir etwas über das „klassische“ Yoga Nidra, beleuchte ein wenig die Hintergründe und ab Minute 13:23 gehen wir in eine lange geführte Yoga Nidra Praxis, in der du dich am Ende mit deiner Aura vertraut machst und den Sitz deines Höchsten Bewusstseins entdecken kannst.  Yoga Nidra schult die Achtsamkeit für„#10 Yoga Nidra“ weiterlesen

#9 Gelassenheit 2/Den Stress wegatmen

TALK/ ATEMÜBUNG „Nicht- Gelassenheit“ macht sich durch eine Reihe von Anzeichen bemerkbar- Zeichen, die sich sowohl körperlich als auch psychisch äußern können. Heute beschäftigen wir uns mit dem Atem und du übst ganz konkret deinen Atem zu spüren und zu lenken. Wenn du es verstehst, deinen Atem zu lenken, sammelst du deine Kraft- und ist„#9 Gelassenheit 2/Den Stress wegatmen“ weiterlesen

#8 Durch Gelassenheit zu mehr Entspannung 1

TALK & MEDITATION Wärest du auch gerne gelassener?   Leider sieht unser Leben meist ganz anders aus:  Wir machen uns Sorgen, werden schnell wütend, fühlen uns unruhig, gestresst und angespannt. All das kostet enorm viel Energie, besonnenes Handeln ist häufig nicht mehr möglich und eventuell kommt sogar das Gefühl einer lähmenden Ohnmacht auf. Das Kultivieren von„#8 Durch Gelassenheit zu mehr Entspannung 1“ weiterlesen

#7 Shanti / Frieden

TALK & MEDITATION In dieser Folge möchte ich das Thema Frieden / SHANTI, deinen inneren Frieden thematisieren.  Ich gebe dir Anregungen, wie du (auch in schwierigen Momenten) deinen inneren Frieden finden, oder ihm zumindest ein Stückchen näher kommen kannst.  Und anschließend praktizieren wir gemeinsam in einer Klangmeditation Dankbarkeit & Frieden.  „Dankbarkeit ist das Gedächtnis des„#7 Shanti / Frieden“ weiterlesen

#6 Metta/ Mitgefühl in schwierigen Zeiten

MEDITATION Was kann uns helfen in schwierigen Zeiten, wo Worte versagen?!  Mir hilft diese Meditation sehr, mich wieder mit mir und allen Wesen zu verbinden. Ich hoffe dir auch! Praktiziere eine Form der „liebenden Güte“ Meditation, Metta-Meditation oder Maitri Bhavana genannt. Der Pali- Begriff für Maitri ist Metta (pali mettā; sanskrit maitrī ‚Freundschaft‘; engl. loving kindness)„#6 Metta/ Mitgefühl in schwierigen Zeiten“ weiterlesen

#5 iRest Yoga Nidra

MEDITATION iRest® Integrative Wiederherstellung– Yoga Nidra Meditation für Gesundheit, Heilung und Erwachen (https://www.irest.org). In der iRest® Yoga Nidra Meditation üben wir, uns von den Identifikationen mit unseren Wahrnehmungen zu lösen. Diese Übungspraxis verbindet die Lehren der Nicht-Dualität mit Elementen der Achtsamkeitspraxis und den aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften, basierend auf der Tradition des Kaschmirischen Shivaismus und„#5 iRest Yoga Nidra“ weiterlesen

#4 Body Scan

ACHTSAMKEIT Bei der Praxis des Bodyscan wird die Aufmerksamkeit nacheinander auf verschiedene Bereiche des liegenden Körpers gerichtet. Sorgfältig und achtsam betrachtest du mit annehmender freundlicher Haltung alle auftauchenden Empfindungen.  Während des gedanklichen Abtastens des Körpers tauchen nicht immer nur angenehme, sondern manchmal auch unangenehme Empfindungen, oder Gedanken auf, die du sein lassen lernst und akzeptierst.„#4 Body Scan“ weiterlesen

#3 Autogenes Training

ENTSPANNUNG Das Autogene Training stellt eine Form der Selbsthypnose dar, die ein Umschalten der körperlichen, vegetativen Funktionen (wie z.B. Durchblutung, Pulsschlag, Atmung) in einen Ruhezustand zur Folge hat. Der entspannte Zustand wird nicht wie bei der progressiven Muskelentspannung indirekt über einen willkürlichen Prozess, das bewusste Anspannen der Muskeln, erreicht. Vielmehr gelangt man hier direkt über„#3 Autogenes Training“ weiterlesen